Bilder SEO

Hallo.

Heute möchte ich ein bisschen über Bilder und Suchmaschinenoptimierung philosophieren. So wie dieser Beitrag ein Bild beinhaltet, werden auch in anderen Artikeln Fotos, Grafiken oder ähnliches in einen Beitrag mit eingebaut. Diese werden von Google indexiert und über Google Bilder aufgezeigt. Die Bildersuche kann für manche Seiten als Traffic-Lieferant herangezogen werden.

Bild über Bilder SEO

Dies ist ein Bild, welches extra für den Beitrag über Bilder SEO erstellt wurde. Es beinhaltet Quadrate und Text.

Um ein Bild passend zu optimieren, sollte daran gedacht werden, dass Google derzeit noch schwer erkennen kann, was auf Bildern drauf ist. Man kann davon ausgehen, dass der Suchmaschinenanbieter grundlegende Merkmale wie klar ersichtliche Objekte, Gesichtsformen oder Schriften erkennen kann, jedoch dies noch in den Kinderschuhen steckt und noch fehlerhaft ist. Deshalb sollten wir Google Informationen geben, was auf dem Bild gezeigt wird.

Klare Definition des Dateinamens

Man kann ein Bild mit dem Namen „img01524rthgn7852.png“ hochladen, man kann es aber auch umbenennen in einen Klarnamen. Vorteil bei der Bilder SEO ist dabei, dass wir in dem Dateinamen Suchmaschinen Informationen über das Bild mitsenden können. Nennen wir das Bild „joocom_logo.png“, weiss Google, dass es sich hierbei um das Firmenlogo der joocom handelt.

Weitere Informationen kann man Google über die Title- und Alternativ-Attribute geben. Diese können im Image-Tag eingebaut werden. Hier kann man ebenfalls beschreibend auf das Bild eingehen und somit Suchmaschinen Informationen über das Bild an die Hand geben.

Bilder SEO mit der Sitemap

Damit Suchmaschinen die Bilder auch schnell finden und indexieren können, sollte das Bild auch in einer Sitemap eingetragen werden. Dabei sollte man hier auch den Suchmaschinen die passenden Informationen an die Hand geben. Folgend sieht man die Möglichkeit, wie Bilder in einer Sitemap eingebaut werden können.


<?xml version=“1.0“ encoding=“UTF-8“?>
<urlset xmlns="http://www.sitemaps.org/schemas/sitemap/0.9" xmlns:image="http://www.google.com/schemas/sitemap-image/1.1">
<url>
<loc>http://www.seite.de/wo-sich-das-bild-befindet.html“</loc>
<image:image>
<image:loc>http://www.seite.de/das-bild.png</image:loc>
<image:caption>Die Bildbeschreibung (optional)</image:caption>
<image:geo_location>Geografische Zuordnung des Bildes (optional)</image:geo_location>
<image:title>Titel des Bildes (optional)</image:title>
<image:license>Bildlizenz-URL (optional)</image:license>
</image:image>
</url>
</urlset>

Weitere Faktoren für optimales Bilder SEO

Es gibt weitere Faktoren, wie zum Beispiel umliegender Text oder auch Formate. Die beiden genannten Punkte geben Google Signale, um was sich das Bild dreht bzw. gibt Informationen preis, damit die Bilder richtig kategorisiert werden können. Wer sich mehr mit den Möglichkeiten der optimalen Erstellen und Ranken von Bilder auseinandersetzen möchte, der sollte sich das kostenlose eBook von Martin Mißfeldt anschauen. Dort werden Theorien, Ansichten und Empfehlungen auf Basis von Erfahrungswerten gegeben.