Keyword Tool: Wie finde ich die richtigen Keywords?

Guter Content steht für jeden Social-Media-Manager, der langfristig Erfolg haben will, an erster Stelle. Fast genau so bedeutend ist die Auffindbarkeit. Was bringt einem der beste Text, wenn ihn niemand liest?

Ganz entscheidend sind dabei die richtigen Keywords. Die Schlüsselwörter sollten darauf abzielen, welche Begriffe die User bei ihrer Suche im Internet eingeben. Wichtige Hinweise geben bereits die Autovervollständigungen der einzelnen Plattformen. Google, Amazon und Co. geben damit eine kleine Hilfestellung.

Google-Suche: Keyword Hannover

Amazon-Suche: Keyword Hannover

Damit man nicht jeden Begriff auf allen Plattformen eingeben muss, kann man ein kleines Keywordtool nutzen. Dieses trägt passenderweise den einfachen Namen Keyword Tool. Dort kann man Keywords für Google, Amazon, YouTube, Bing und App Store abfragen.

Nach der Eingabe erhält man nicht nur die häufig gesuchten Zusatzwörter zum eingegebenen Keyword, sondern auch die Anzahl der Suchanfragen.

In diesem Beispiel wird das einfache Keyword „Hannover“ pro Monat etwa 201.000 Mal in die Google-Suche eingegeben. Die Kombinationen „Hannover 96“ und „Wetter Hannover“ bringen es auf etwa 301.000 Eingaben.

Mithilfe des Tools kann man die Keywords perfekt an die Suche der Zielgruppe anpassen. Die Trendbalken geben Auskunft darüber, wie sich die Suchanfragen entwickeln.

Hilfreich kann auch der Bereich „Questions“ sein.

Dort sind Fragen aufgelistet, die in Verbindung mit dem gesuchten Keyword eingegeben werden. In unserem Beispiel wird Google 880 Mal im Monat nach der Einwohnerzahl von Hannover gefragt. Diese häufig gestellten Fragen könnte man auf der eigenen Homepage oder in einem YouTube-Video beantworten bzw. ansprechen.

Das Keyword Tool kann einem die Suche nach den richtigen Keywords zwar nicht komplett abnehmen, aber es macht sie um einiges leichter.