Websocket Magic

Falls ihr eine Anwendung schreibt welche für die Verbindung zum Server auf Websockets verwendet werdet ihr schnell das Haare raufen beginnen. Es gibt verschiedene Version des Standards, Dummy Websocket Objekte die gar nichts machen (interner Andorid < 4.4 Browser ) der Browser stürzt einfach ab, der Browser tut nur so als sei er noch Verbunden und dann sind die Verbindungslimits auch noch von Browser zu Browser unterschiedlich.
Weiterlesen



Xposed Framework bald für Lollipop

Viele Entwickler haben bereits darauf gewartet und gebetet. Nun endlich wurden die Gebete erhört. Der Xposed Framework Macher hat angekündigt, dass eine baldige Veröffentlichung seiner Installer-App ansteht. Wer Xposed noch nicht kennt, man kann hiermit über diverse Module sehr stark in das System von Android eingreifen ohne dass man ein seperates ROM installieren muss.

Weiterlesen




Web notifications mit HTML5

Leeres_Skitch_Dokument

Desktop Benachrichtigungen aka “Web notifications” sind dafür da um den Benutzer über wichtige Ereignisse (wie zum Beispiel eintreffende Nachrichten) auch dann zu informieren, wenn der Browser minimiert oder der Tap nicht im Focus ist. Besonders bekannt aus Gmail oder Facebook. Heute möchte ich euch zeigen, wie man mit der Web API “Web notifications” erstellt. Diesmal werde ich kein Plugin oder extra JavaScript Library vorstellen, sondern pures HTML5.

Weiterlesen


Projektverwaltung mit Gradle

Heute stelle ich euch eine Alternative zu Apache Maven vor. Wer Maven nicht kennt und vorzugsweise Java-Projekte noch mit ant oder von Hand kompiliert: Es lohnt sich Maven kurz anzulesen. Wer Maven schon kennt und gerne nutzt: Werft einen Blick auf Gradle! Gradle punktet in meinen Augen besonders durch

  • Lesbare Konfiguration
  • starke Umsetzung des Prinzips “Convention over configuration”
  • Gradle Skripte sind in Groovy verfasst und erlauben ein hohes Maß an Freiheit in der Definition einzelner Tasks
  • Gradle kann einfach mit dem Projekt verteilt werden und setzt somit nur eine installierte JDK voraus

Weiterlesen


Browsertests Teil 3 – JavaScript Fehlertracking mit Google Analytics

In meinen letzten Beiträgen zu Browsertesting habe ich schon die Vorzüge von Browserstack und das einbinden einer eigenen Debug-Konsole erläutert. Heute möchte ich auf JavaScript-Fehlertracking eingehen. Die User besurfen deine Webseite in den verschiedensten Browsern und Geräten. Je nach Kombination, verhält sich die Seite anders oder sie wird anders gerendert. Ein Testen dieser Device-Browser Kombinationen ist mühsam und es kann schon einmal vorkommen das man eine Kombination vergisst. Falls beim User nun , in irgendeinem “esoterischen” Browser, JavaScript Fehler auftreten bekommen wir als Entwickler dies garnicht oder erst spät mit.

Weiterlesen


Serverumzug großer Datenbanken

Hey ihr,

der Alptraum eines jeden Sysadmin oder Softwareentwicklers, man muss eine große Datenbank auf einen anderen Server transferieren. Natürlich mit möglichst wenig bis gar keiner Downtime.

In meinem heutigen Blogeintrag will ich euch ein paar Tips&Tricks am Beispiel einer PostgreSQL Datenbank geben, einige Dinge lassen sich aber auch auf andere Datenbanken anwenden.

Weiterlesen