Willkommen, boris! Endlich eine brauchbare REPL für PHP

In vielen Sprachen ist die Entwicklung ohne eine REPL — eine
Read-Eval-Print-Loop
— nicht vorstellbar. Schnell eine Funktion testen, einen regulären
Ausdruck prüfen oder anderen Code kurz ausführen – in einer REPL
schnell und unkompliziert erledigt.

PHP musste bisher ohne auskommen. Der interaktive Modus von PHP
(php -i) ist kein echter Kandidat für solche Arbeiten, zu
anfällig für Fehler im zu testenden Code. Dieser Zustand ging dem
Entwickler Chris ‚Chippie‘ Corbyn, durch die Transition seiner Firma
von PHP zu Ruby auf den Geschmack gekommen, so auf die Nerven, dass er
tätig werden musste: Willkommen boris. Boris
ist erstaunlich robust. Das Werkzeug möchte man bereits nach kurzer
Einsatzzeit nicht mehr missen, und stellt sich die Frage, wie man
bisher ohne entwickeln konnte.

Die github Seite des Projektes enthält alle Informationen, die man benötigt, um boris zu installieren.

Emacs Nutzer können zusätzlich über MELPA das Paket
php-boris‘ installieren — damit steht boris als comint Buffer im
Editor zur Verfügung.