Seleniumtests in die Cloud auslagern: testingbot.com

Die u.a. von Google unterstützte Testsoftware für Webanwendungen Selenium kann in der Version 2 – WebDriver – unterschiedlichste Browser auf den wichtigsten Plattformen über deren native APIs fernsteuern und nach ihrem Status befragen. Man kann Tests auf seinem lokalen Entwicklungsrechner durchführen, oder ein Testgrid aufsetzen. Ein Testgrid besteht dabei aus einem Selenium-Hub und mehreren Workern, die sich am Hub mit ihren Fähigkeiten anmelden. Ein Testwunsch wird mit den gewünschten Fähigkeiten an den Hub geschickt, der den korrekten Worker vermittelt. Kommerzielle Anbieter erleichtern das Ausführen von Tests auf unterschiedlichen Plattformen.

Weiterlesen