Unboxing – Raspberry PI

Die in meinem vorangegangen Post erwähnten 4 Wochen wurden eingehalten.

Daher gibt es hier schon mal ein paar Bilder vom Unboxing des Raspberry PI.

So sieht er also aus, wenn er eintrifft.

Der erste Blick zeigt, alles schön verpackt.

Wie winzig er doch ist, bzw. wie groß auf einmal ein 2 Euro-Cent Stück dagegen wirkt.

Ja, erstmal gibt es nur einen groben Testaufbau. Ein Gehäuse von ModMyPI ist ebenfalls geordert.

Ich habe mich für das auf der Raspberry-Homepage bereitgestellte Debian-Image entschieden. Als SD-Card kommt dabei eine 16GB Karte zum Einsatz, deren vollen Speicherplatz ich mittels Tutorials (Youtube und Foren) zugänglich gemacht hab.

Und zum Abschluss nun noch einen Screenshot vom Taskmanager.

Einen ausführlicheren Test gibt es, sobald ich das Gehäuse habe.