Allgemeines zu Ajax

Als das Internet entwickelt wurde, diente es ausschließlich dem Austausch von Daten zwischen den Teilnehmern. Ähnlich wie bei einem Dialog wird dazu erst eine Information bereitgestellt und dann eine Antwort gesendet. Der Teilnehmer am anderen Ende der Leitung verarbeitet diese weiter und sendet dann die aktualisierten Informationen wieder zurück. Dieses Konzept erwies sich lange als ausreichend, im Laufe der Zeit entwickelten sich jedoch Schwierigkeiten. Je komplexer und größer die Anfragen wurden, desto mehr Daten mussten übermittelt werden. Jeder Transfer wiederum benötigt Zeit, die stark von der Qualität der Verbindung und anderer Faktoren bestimmt wird. Werden gar große Mengen wie beispielsweise bei hochauflösenden Bilder übermittelt, beeinträchtigt dies stark den flüssigen Aufbau einer Seite. Um solche Probleme in den Griff zu bekommen, entstand Ajax – die asynchrone Datenübertragung. Hier werden auf einen Schlag eine Vielzahl von Informationen in Verbindung mit einem in Javascript geschriebenen Programm übertragen. Diese bestimmt – auf dem eigenen Rechner ausgeführt – die Darstellung des Inhaltes und ermöglicht, diesen in Echtzeit zu variieren, ohne dass weitere Abfragen durchgeführt werden müssen.

Versionen

Ajax ist eher ein Prinzip als eine definierte Programmiersprache. Es ist darum selber auch nicht in klare Versionsnummer einzuteilen, sondern hängt vielmehr von den beteiligten Programmen ab. Dazu zählen in diejenigen, die senden – serverseitige Applikationen wie die PHP-Version und diejenigen des Empfängers – in der Regel ein Browser wie Firefox, Internet Explorer, Safari oder Opera. Diese empfangen Anweisungen in Form von Skripten, wobei bei Ajax Javascript verwendet wird. Entwickelt wurde diese ursprünglich von Netscape Mitte der 90er Jahre, hat inzwischen allerdings Einzug in nahezu alle Vertreter gehalten. Die Version des darstellungsfähigen Javascript hängt deshalb von der Version des Browser ab – aktuell ist es 1.85, das allerdings nur der Internet Explorer 9.0 und Firefox 4 beherrschen. Deshalb ist sehr wichtig, dass eine grundlegende Verarbeitung von Ajax auch von früheren Versionen akzeptiert wird – also abwärtskompatibel ist.

Einsatzbereiche

Ajax kommt überall dort zum Einsatz, wo individuelle Angaben schnell verarbeitet werden müssen. Das reicht von Online-Shops bis hin zur Darstellung einer bestimmten Auswahl von verschieden Inhalten in einem einzelnen Fenster. Der Vorteil gegenüber der konventionellen, bilateralen Programmierung in HTML und PHP liegt dabei darin, dass sie Wahl direkt direkt bearbeitet werden kann, ohne dass weitere Details zusätzlich angefordert werden müssen. Dadurch wird nicht nur der gesamte Ablauf beschleunigt, sondern auch unnötige Datenübertragungen vermieden.

Anwendungstools

Da Ajax zu großen Teilen auf der Skriptsprache Javascript beruhen, sind die empfangenden Browser allein für eine korrekte Darstellung des Inhaltes verantwortlich. Programmiert wird Javascript entweder direkt mit Texteditoren oder über Umgebungen, die darauf spezialisiert sind.
(Stand: November 2012)

Weitere Informationen

Du möchtest mehr über Ajax erfahren? Oder über andere Themen im IT Bereich?
Dann besuch‘ den joocom Technologie-Blog. Hier findest Du regelmäßig neue Informationen und Nachrichten.